Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Die Community für Paintball und Softair Spieler! Ob Szenario in Wald, Bunkeranlagen, Burgruinen, Baustellen, leerstehende Häuser oder sonstigen Lost Places, hier findet ihr die geeignete Location in eurer Nähe sowie Mitspieler, Gegner, Spielmodifikationen und Bastelanleitungen.

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1 270 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Dateianhänge
Dateianhänge hinzufügen

Maximale Anzahl an Dateianhängen: 5
Maximale Dateigröße: 150 kB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild auch nach mehrfachem Neuladen nicht entziffern können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Der erste Beitrag

1

27.06.2015, 16:03

Von Grisu

Frühwarnsystem

Habe in den lezten Wochen an einem Frühwarnsystem gebaut. Reichweite getestet sind 1km in Bergigem Gelände deutlich weniger.

Kostenpunkt ist etwa 30 - 50€ also doch relativ Günstig.
Es können Unbegrenzt viele Sender an einem Emfänger betrieben werden. Die Arbeitsfrequenz ist 433 Mhz (315Mhz Module gibt es auch sind aber in Europa nicht zulässig da es im Bereich des Militärfunks ist)
Als Lichtschranke sezte ich auf Einweglichschranken da diese deutlich günstiger sind als Reflexlichtschranken.
Als Akkus verwende ich Li-Ion Akkupacks aus 18650ger Zellen welche ich aus Laptopakkus geholt hab. Für den Sender der Lichtschranke reichen 2200mAh volkommen aus beim Emfänger / Transmitter würde ich 4400mAh Verwenden.
Beim Emfänger mit dem Horn würde ich Akkus mit einer Kapazität von > 4400mAh Verwenden da die Sirene schon nen bissel was an Strom braucht.



Habe die Bauanleitung in den Anhang gepackt.
Die Sketche für die Arduinos gibt's bei GitHub

https://github.com/grisu95/Fr-hwarnsystem
»Grisu« hat folgende Datei angehängt: